Noch einmal damit spielen

Mar 17, 2016
Es ist mit auf Reisen gewesen, hat Ihrem Kind jede Menge Spaß bereitet und durfte auch mit ins Bett. Aber selbst für sein Lieblingsspielzeug ist Ihr Kind irgendwann zu groß. Was also tun mit dem Spielzeug, mit dem Ihr Kind nicht mehr spielt? Führen Sie es einer neuen Verwendung zu, indem Sie es spenden!
 
Das Zusammenstellen Ihrer eigenen Spielzeugspendenkiste ist nicht nur eine tolle Möglichkeit zum Entrümpeln und Aufräumen, es ist außerdem eine wunderbare Gelegenheit, Ihrem Kind etwas über das Teilen, über Großzügigkeit und Freundlichkeit beizubringen. Lassen Sie Ihr Kind sein Spielzeug danach sortieren, ob es damit noch spielt oder nicht, und machen Sie ihm klar, dass sich andere Kinder über das alte Spielzeug freuen, dass es zum Weggeben ausgesucht hat. In diesem Zusammenhang werden besonders die soziale und emotionale Entwicklung Ihres Kindes gefördert. 
 
Hier ein paar Tipps dazu, wie und wo Sie Ihr gebrauchtes Spielzeug spenden können:
 
1. Achten Sie darauf, dass das Spielzeug, das Sie weggeben möchten, in gutem Zustand ist und dass keine wichtigen Teile fehlen. Reinigen Sie Spielzeug aus Kunststoff mit Wasser und Seife, und waschen Sie Stofftiere in der Waschmaschine, bevor Sie sie in die Spendenkiste legen.
 
2. Kindertageseinrichtungen, Schulen, Kirchen und gemeinschaftliche Einrichtungen sind tolle Orte für die Spende von zeitlosem Spielzeug wie Küchensets, Autos und Eisenbahnen, Bausteinen, Puppenhäusern und anderem klassischem Spielzeug.
 
3. Die meisten Second-Hand-Läden nehmen ganz neues und sorgsam benutztes Spielzeug zum Wiederverkauf an, und viele von ihnen spenden zumindest einen Teil ihrer Umsätze, um Geld für wohltätige Zwecke und bedürftige Personen aufzubringen.
 
4. Gehen Sie online, um ein neues Zuhause für altes Spielzeug zu finden, indem Sie es auf „Freecycle“ einstellen. Das Netzwerk verfügt über lokale Gruppen für Städte und Orte überall auf der Welt.
 
5. Möchten Sie größeres oder wertvolleres Spielzeug wie Fahrräder verkaufen, veranstalten Sie doch einen privaten Flohmarkt. Noch einfacher ist eine kostenlose Anzeige auf einer lokalen Kleinanzeigenseite oder in den sozialen Medien. Und wenn Sie es wünschen, können Sie die Erlöse gern an eine Wohltätigkeitsorganisation für Kinder oder an eine andere Organisation Ihrer Wahl spenden!